Nichts als Ärger und Machtlosigkeit…

Wie manche von euch wahrscheinlich in meinem Reiseblog gelesen haben, ich bin zurück.
Gestern Abend um 23:30 Uhr im München gelandet, heute früh um 3:30 Uhr zuhause angekommen – OHNE KOFFER!
Und nicht nur mein Koffer, auch ca. 30 weitere Koffer sind nicht angekommen. Das Lost&Found Schalter am Flughafen war gestern Nacht nicht mehr besetzt, auch Tuifly Schalter nicht. Von irgendeiner Flughafenmitarbeiter wurde uns mitgeteilt, dass die Koffern in Teneriffa Flughafen nicht in Flieger verladen wurden und wir sollen uns per Mail an Fluggesellschaft wenden.
Das habe ich auch gemacht: Mails geschrieben an Tuifly und dann an Fundbüro Flughafen München. Auf alle beide Mails habe ich Antwort bekommen, dass meine Verlustanzeige weiter geleitet wurde: von Tuifly zu Bagage.Aerogate München, von Fundbüro auch an Aerogate…
Was soll ich noch tun? Hat einer von euch Erfahrung mit solche Fälle?
Der nächste Tuifly Flieger aus Teneriffa landet morgen um 16:35 Uhr. Ich wäre sogar bereit nochmal nach München zu fahren um meinem Koffer selber abzuholen, wenn ich sicher wäre, dass der Koffer ankommt. Aber das bin ich nicht. Möglich wäre, dass der Koffer in Köln gelandet ist, oder wer weiß wohin…
… Aber jetzt erst noch paar Tassen Kaffee trinken, ich muss mich erst wach bekommen. Danach zu MediaMarkt – Handy-Ladegerät besorgen, weil mein hat den Geist aufgegeben, schon in Teneriffa hat angefangen zu zicken. Und dann… vielleicht fällt mir was ein.

Werbeanzeigen

Fast fertig

Koffer, Handtasche, Handgepäck – alles fertig. Ich muss nur noch morgen Süßstoff und Tempotücher  kaufen und dann am Flughafen 1 Flasche Wiskey – als Desinfektionmittel. Und ich muss noch alle „Geräte“ – Kameras und Reiselaptop, aufladen.

Ich liebe diese Zeit – vor der Abreise! Es ist so aufregend! Fast wie die Reise selbst.

Ich weiß nur noch nicht ob ich mit Auto oder mit der Bahn zum Flughafen fahre.

Aufgeregt!!!

 

Ich halte es nicht mehr aus!

Eigentlich selber schuld – ich wusste dass 2 Wochen viel zu lange Zeit ist, aber ich dachte ich brauche diese „Wartezeit“ bis mein Reisepass fertig wird. Leider hat auch das nicht geklappt – der Pass wird die Woche nach meine Abreise fertig.
Ich habe schon 8 Tage hinter mir und die restliche 5 werde ich auch irgendwie überleben, aber es ist nicht leicht und „nach dem Urlaub“ werde ich paar Tage frei brauchen um überhaupt zu mir zu kommen. Meine Beruhigungspillen reichen nicht mehr.
Mein Vater ist ein böser egoistischer Mensch. Er ist bösartig wie ein Krebsgeschwür. Und je älter er wird um so bösartiger wird er auch. Und genau wie ein Krebsgeschwür bildet er um sich herum nur Metastasen und vergiftet alle und alles. Alle sind total genervt, anderseits wird ihm mein Bruder immer ähnlicher, oder versucht ihm zu imitieren, weiß der Geier was. Meine Mutter und die Schwägerin sind auch die blanke Nerven und ich fange schon früh an Kaffee mit was drin zu trinken….

Ja, so sieht hier aus und ich werde froh sein wenn ich im Flieger sitze und nach hause fliege.

Blöd, blöder, ich

Also, wirklich! So was kann nur ich anstellen!
Wer fliegt sonst über Ostern weg ohne einen Parkplatz vorher zu reservieren?!?
Und so stand ich dort und wusste ich nicht weiter. Ich hätte auch direkt am Terminal parken können, aber ich wollte nicht, dass der Parkplatz teuer ist als der Flug.
OK, Zeit genug zum suchen hatte ich ja. Komplizierter war bis ich eine Bushaltestelle gefunden habe und zwar in der richtige Richtung, denn irgendwann war ich absolut orientirungslos. Ich wird lachen, aber ich habe sogar GoogleMaps geschaut um zu sehen wo ich überhaupt bin!

Und jetzt habe ich immer noch 2 Stunden bis zum Abflug.