Koffer gepackt

Und sogar ins Auto verstaut. Jetzt muss ich nur noch einmal kurz schlafen und dann geht`s los…. so um ca. 5:30 Uhr morgen früh.
Und hier geht zur Zeit so ein Wind, man könnte denken wir sind in Florida. Hoffentlich bis morgen früh wird besser.
An diese Stelle verabschiede mich von Euch, wir sehen uns auf Reiseblog, oder wieder hier, wenn ich zurück bin….

Werbeanzeigen

Endlich Urlaub

Die Hexe am Freitag habe ich irgendwie in Griff bekommen. Am Samstag könnte ich sogar noch Fenster putzen und Balkon aufräumen. Aber am Sonntag habe ich so ein schlimmer Migräneanfall bekommen, dass ich den ganzen Tag im Bett mit runter gelassene Rollos bleiben musste.
Heute musste ich noch mal zur Arbeit fahren um die „Urlaubsvertretungsübergabe“ durchzuführen, obwohl mir noch nicht ganz gut gegangen ist… Die Übergabe ist halb-halb gelaufen, weil zum ersten die Urlaubsvertretung erst um Mittag gekommen ist und nach paar Stunden schon wieder gegangen ist, weil eine Kollegin (wieder!) angekündigt hat, dass sie morgen gar nicht zu Arbeit kommen wird, weil sie Schmerzen hat. Was soll ich sagen, blöd ist der, der krank sich zu Arbeit schleppt, d.h. ich.
Aber Scheiß drauf – ich habe Urlaub und alles anderes soll mich für die nächsten 3 Wochen nicht interessieren.

Was schlimmes kündigt sich an…

Ich weiß nicht voran es liegt. An Wetter, an Stress (im Büro), oder an körperliche Überlastung (im Büro).
Heute kurz bevor ich Dienstschluss hatte, hat sich ein leichtes Hexenschuss angekündigt. Und ich weiß aus Erfahrung, dass wird nicht gut enden… Voriges Mals, als so was passiert ist, habe ich Tagelang Spritzen bekommen und musste mich sogar über eine Woche krank schreiben lassen. Jetzt habe ich aber ab Dienstag Urlaub. Und ich fliege am Donnerstag in Urlaub! Also, ich muss sehen, dass ich alleine zurecht komme. Auf dem Heimfahrt habe ich Sitzheizung eingeschaltet und zuhause angekommen gleich ein Wärmepflaster angebracht…
Es wird schon irgendwie.
Und hier noch ein „abnehmender Mond“ Foto:

P1000367

 

„Polterabend“

Man-man-man….
Die Assi-Nachbarn spinnen wieder!
Ich schaue fern und dann höre ich wie Geschirr und Gläser zerschellen. Ich denke jemand entsorgt Abfall in die Mülltonnen. Aber nicht, es sind WIEDER die Nachbarn! Er schmeißt drin Sachen rum und sie sitzt auf dem Balkon, raucht und unterhält sich mit dem anderen Assi-Nachbar (der mit dem jaulenden Hund).
Ich bin definitiv gegen häuslicher Gewalt, aber für diese Schlampe habe ich Null Mitleid. Sie hat die ganze Männer-Nachbarschaft durchgevögelt . Und nein, ich bin nicht neidisch! Mich stören aber die ständige Saufgelagen neben an, fast jeden Abend und am Wochenende bis weit nach Mitternacht. Und dann das ständige Streiten, Geschrei und Türknallen.
Und was für ein Wunder! Jetzt sitzen sie wieder auf dem Balkon – saufen, lachen, als ob nichts gewesen ist…
Voll die Assis eben!