„Nur eine Schwerbehinderte“

 

Das muss ich noch los werde.
Nur eine Schwerbehinderte und nicht ausgebildete xxx… So hat mich vorige Woche meine Abteilungsleiterin betitelt. Obwohl ich diese Tätigkeit seit 21 Jahre und dazu fast immer ganz alleine und ohne jegliche Unterstützung bewältige. Obwohl ich ich mal eine Urlaubs- oder Krankheitsvertretung habe und alles vor- und nacharbeiten muss. Obwohl die Hälfte meiner Arbeitszeit mit Sachen zu erledigen verbringe, die Aufgabe der Chefin wären. Obwohl ich nicht nur Abitur, sondern auch eine abgeschlossene Studium und sogar noch mehr habe. OK. Schwerbehindert bin ich schon und das seit 17 Jahre, aber dass habe ich mir nicht ausgesucht. Und sind Schwerbehinderten keine Menschen, die ein Recht auf Leben und Arbeiten haben? Oder sollen wir alle abgeschlachtet werden? Ich fühle mich absolut beleidigt und diskriminiert. Und überlege sogar mich an der Behindertenvertretung zu wenden. Als erste habe ich die liebe Chefin von alle meine Kontaktlisten gelöscht: wenn sie mich auf der Arbeit so behandelt, möchte ich sie nicht auch auf zuhause WhatsApp oder FB, etc. haben. Die hat bei mir total verschissen. Und bei mir ist es so: wenn einmal, dann für immer…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s