Irgendwann ist immer „das letzte Mal“

Nach lange, glaubt mir seeehr lange, Überlegung habe ich mich entschieden hier nicht mehr zu posten.

Ich poste ja hier nur bla-bla-bla.  Kaum einer liest es und ehrlich gesagt ich lese bei euch auch kaum. Aber mein reelle Leben ist nicht nur bla-bla-bla. Ich erlebe viele Sachen, die ich nicht öffentlich posten möchte. Ich habe viele Probleme, die ich nicht öffentlich zu Diskussion stellen möchte, sondern nur mit ein paar Leute teilen will.

Früher, als es  blog.de noch gab war unkompliziert ein Blog-Eintrag „nur für Freunde“, für eine Gruppe, oder für nur 1-2 Freunde zu posten.  Hier ist es nicht. Ich hab schon versucht was darüber zu schreiben und danach PW-geschützt zu posten, aber nach gewisser Zeit habe ich selber vergessen welche PW ich gegeben habe. Und so habe ich angefangen nur das zu posten was nichtmal mich interessiert.

Was ich eigentlich sagen möchte: das ist mein letzter Blog-Eintrag hier. Ich werde weiter bloggen, denn bloggen hat mir in der letzten 10-15 Jahren sehr geholfen mit meine Probleme zu recht zu kommen. Ich werde aber sb sofort nur „privat“ posten.

Weiter bestehen werden meine andere Blogs:

Traumtagebuch wenn ich was interessantes geträumt habe

Reiseblog wenn ich auf Reisen bin, und das ist oft 🙂

Pusteblumen wenn ich mal wieder eine neue Kamera gekauft und ausprobiert habe, oder mir ein Foto super gelungen ist!

In diesem Sinne machts gut und wir sehen uns vielleicht wieder auf der obengenannten Blogs oder bei FB. Es gibt ein Song „video killed the radio star“. Ich werde sagen „FB killed  die Blog-Einträge“

Und so wie ein Freund (der nicht mehr unter uns ist, GeraldS ich werde dich immer vermissen) mal sagte „Geht weiter! Hier gibt’s nicht mehr zu sehen“

Jetlag bekämpfen…

Ich bin zuhause. Und das einzige was ich will ist schlafen. Oder essen..

Gegessen habe ich im Flieger genug. Und zuhause habe ich nur ein Stück Salami, was essbar ist. Was anderes muss ich erst auftauen… geschweige von Brot – Brot habe ich überhaupt kein. Hätte ich einkaufen können, aber ich habe nur voll getankt ….boah, ist der Sprit billig!

Mein Koffer steht am Eingang – auspacken und waschen kann ich auch morgen.

Schlaaafen…. Geschlafen habe ich seit …. 1000 Stunden nicht mehr. Oder? Wieviele Stunden Zeitverschiebung? Ich bin gestern um die Mittagszeit gestartet und jetzt ist… ?!? heute? Um die Mittagszeit? Und Sieben Stunden Zeitverschiebung…. Also heute ist schon morgen? Oder übermorgen??? nein, noch morgen, aber abends?!?

Also,Vorhänge zu und schlafen….

Bis morgen, oder bis später? Oder bis ich ausgeschlafen bin. Dann sehen wir WANN es ist.

So fühlen sich wahrscheinlich die Menschen, die eine Zeitreise durch ein Wurmloch machen werden. Oah…. ich hoffe ich bin jung geblieben….

Montag

Ich hasse es Montags einzukaufen. Und ich weiß nicht warum ich es trotzdem immer wieder tue!!
Es sind so viele Menschen unterwegs, als ob ab morgen nichts mehr zum essen gibt. 50% davon Rentner und Frauen mit Kleinkinder. Jetzt soll mir einer erklären warum? Haben die den ganzen Tag lang keine Zeit gefunden um zum einkaufen zu gehen, oder machen sie das extra nach 17 Uhr um Leute zu treffen!?!
Und so wegen 2 Dosen Kaffee-Pads, 250 kg Käse und 6-Pack Mineralwasser und noch paar Kleinigkeiten habe ich fast 1 Stunde gebraucht: Parkplatz suchen, durch die ganze wühlende Menschenmenge mit dem Einkaufswagen Slalom fahren, unendlich an der Kasse stehen…
Furchtbar!

Ziemlich erkältet

 

Jetzt kratzt mein Hals beim schlucken, als ob ich Glasscherben trinke…

Nach eine Woche B-12-Ampullen trinken muss ich wesentlich weniger schlafen, jetzt reichen mir 7 bis 8 Stunden Schlaf, aber besonderes „vital“ fühle ich mich nicht – wahrscheinlich liegt an der Erkältung.

Aber es ist Wochenende – 1. Advent Wochenende – und ich werde mich wieder herstellen. Eingekauft habe ich schon: 1 Huhn für Hühnersuppe, Honig und Flasche Rum für mein Jäger-Tee. Das Huhn kocht schon, aber aufeinmal habe ich kein Lust auf Schneehütten-Getränke, sondern auf Sonne… Deswegen gibt’s Tequila Sunrise.

Tequila Sunrise